Begehrte Tickets und der nächste Bau-Abschnitt

10. Dezember 2019 | Presse, Print, Vorpommern Kurier

BROOCK. Hinter dem Türchen, das sich am Sonntag im Rahmen des lebendigen Adventskalenders auf dem Gelände des Broocker Schlossgeländes öffnete, verbargen sich gleich mehrere Überraschungen: Christian Schmidt, Projektleiter der Schloss Broock GmbH, der den gemütlichen Nachmittag in der Reithalle, die sich gegenüber des Schlosses befindet, moderierte, informierte bei der Gelegenheit darüber, dass bereits drei Viertel der Eintrittskarten für das Konzert im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern verkauft sind. Wie der Nordkurier berichtete, gehört Schloss Broock zu den ausgewählten Veranstaltungsorten, die für die Festspiele-Reihe „Schlafende Schönheiten“ …

Von Ulrike Rosenstädt

Unsere nächsten Veranstaltungen