Schloss Broock

Ein Kultur- & Veranstaltungszentrum in Vorpommern

Das Projekt

Im Juni 2017 übernahm die SCHLOSS BROOCK GmbH & Co. KG die stark sanierungsbedürftige Gutsanlage in Broock. Ein längst aufgegebenes, seit Jahrzehnten dem Verfall preisgegebenes Kleinod der vorpommerschen Kulturlandschaft blickt einer hoffnungsvollen Zukunft entgegen. Mit dem Beginn der Bauarbeiten, den Maßnahmen zur Notsicherung, läuten wir für alle sichtbar die Zukunft Broocks als Kultur- und Veranstaltungszentrum ein.

Historie

Die beinahe vollständig erhaltene historische Gutsanlage, mit Schloss, Marstall, Reithalle und Lenné-Park ist ein Denkmal von besonderer nationaler kultureller Bedeutung. Das ehemals größte und renommierteste Privatgestüt Vorpommerns war einst der gesellschaftliche Mittelpunkt der Region.

Veranstaltungskalender

Hier finden Sie eine Übersicht der öffentlichen Veranstaltungen auf dem Schlossgut.

Unsere nächsten Veranstaltungen

„Memorial 2.0“ – Blog

Der Tradition des Broocker Gutsherrn Carl von Gentzkow und des Gutssekretärs Friedrich Witting folgend, die im 19. Jahrhundert eine Chronik zu den Geschehnissen auf den Broockschen Gütern unter der Bezeichnung „Memorial“ führten, starten wir unseren Blog unter dem Titel „Memorial 2.0“.

Hier wollen wir in kurzen Abständen Neuigkeiten und Wissenswertes rund um Schloss und Gut Broock veröffentlichen. Aktuelle Entwicklungen auf der Baustelle, Schlaglichter aus der reichen Geschichte des Schlossguts, Neuigkeiten aus unserer Nachbarschaft etc. sollen ein buntes Journal aus dem Tollensetal bilden.

„Prachtmöbelstücke stehen in allen Räumen“

„Prachtmöbelstücke stehen in allen Räumen“

1934 erschien im Demminer Tageblatt ein Artikel über Broock. Der Autor spaziert durch das Schloss und lässt die einst reiche Ausstattung vor unserem inneren Auge wieder auferstehen. Die Beschreibung des Interieurs führt uns den Zustand des Gebäudes, so wie wir es 2017...

Ein Puzzle aus Zinkguss – Bauschmuck aus Berlin

Ein Puzzle aus Zinkguss – Bauschmuck aus Berlin

Abb. 1, 2, 3: Fundstücke - Drei Architekturfragmente aus ZinkgussFriedrich August Stüler und Moritz Geiß Innovationen des 19. Jahrhunderts   1841-43 wurde der ursprünglich barocke Baukörper von Schloss Broock umfassend durch den berühmten preußischen Architekten...

Hans Freiherr von Seckendorff und der „Jetset“ auf Sylt

Hans Freiherr von Seckendorff und der „Jetset“ auf Sylt

Hans von Seckendorff mit seinem Horch 470 Sportcabriolet auf Sylt, aus dem Magazin „Das Leben“, 1932.  In einer Ausgabe des damals höchst modernen Magazins „Das Leben“ vom Oktober 1932 findet sich ein Foto von Hans Freiherr von Seckendorff („Hans Baron“ – der...