Zwischen Frühstartern und einem abendlichen Picknick im Schlosspark

24. Mai 2021 | Presse, Print, Vorpommern Kurier

Broock/Alt Tellin/Schmarsow. Mit so zwischen 70 und 80 aktiven Teilnehmern fand die dritte Auflage des „Broocker Pilgersonntags“ zwar etwas weniger Resonanz als die vom vergangenen September. Doch die Organisatoren zeigten sich alles andere als enttäuscht, im Gegenteil. „Ich bin zufrieden, und ich glaube, wir waren alle zufrieden“, resümierte Christian Schmidt im Gespräch mit dem Nordkurier. Der Projektleiter der Schloss Broock GmbH und Co. KG hatte dieses Veranstaltungsformat vor zwei Jahren zusammen mit Pastor Christian Bauer aus Hohenmocker aus der Taufe gehoben, diesmal war auch dessen Kartlower Amtskollegin Silke Kühn mit ihrer Kirchengemeinde mit im Boot. Dabei standen die Vorzeichen jetzt noch schlechter als im vergangenen ersten Corona-Jahr.. …

Von Stefan Hoeft

Unsere nächsten Veranstaltungen