So wurde aus der Schlosstanne ein weihnachtlicher Schwertransport

22. November 2019 | Presse, Print, Vorpommern Kurier

Broock/Greifswald. Wer dieses Jahr zur Adventszeit den Greifswalder Marktplatz besucht und den dort aufgerichteten und bunt geschmückten Weihnachtsbaum bestaunt, der wird kaum etwas von seiner eher ungewöhnlichen Herkunft ahnen. Aber dieses rund 20 Meter hohe und weit ausladende Exemplar einer Küstentanne zierte bisher die Frontansicht des Broocker Schlosses. Ein Komplettfoto der Ruine vom Gutshof aus war ohne sie im Prinzip unmöglich. Und im vergangenen Jahr machten die neuen Besitzer des Schlosses aus dieser Not sogar eine Tugend, schmückten den nadeligen Holzriesen zur Weihnachtszeit mit …

Von Stefan Hoeft

Unsere nächsten Veranstaltungen