Neuigkeiten Vom Schlossgut

von | 30. November 2019 | Newsletter

Liebe Freunde von Schloss Broock, sehr geehrte Damen und Herren,
 
große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Im kommenden Jahr feiern wir nicht nur das 250. Jubiläum der Grundsteinlegung von Schloss Broock, mit verschiedenen Veranstaltungen, die sich diesem Thema widmen, sondern wir freuen uns auch besonders auf das erste Konzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern auf dem Schlossgut! 


Die „Schlafende Schönheit“ erwacht

Festspiele MV – „Sleeping Beauties“ Preisträgerkonzert in Broock

Mittwoch, 02. September 2020 | 19:30 Uhr | Reithalle

Preiskategorien (zzgl. VVK-/AK-Gebühr) 
Abendkonzert: € 35,-/25,-
Tagesticket (inkl. Begleitprogramm): € 45,-/35,- 
(exkl. Verköstigung)

Im Rahmen der Konzertreihe „Sleeping Beauties“ findet am Mittwoch, den 02. September 2020, um 19.30 Uhr ein Preisträgerkonzert mit Noa Wildschut (Violine) und  Lauma Skride (Klavier) in der historischen Broocker Reithalle statt. Auf dem Programm stehen Werke von Schubert, Sibelius, Tschaikowski und Prokofjew. Broock – die „schlafende Schönheit“ – erwacht!  
 
Für interessierte Besucher beginnt das Begleitprogramm bereits um 16.00 Uhr, mit einer Führung sowie Kurzvorträgen zur Geschichte des Schlossguts, zum Bauvorhaben und zur künftigen Nutzung. Auf der Baustelle erwartet die Gäste außerdem ein Kurzkonzert. 
 
Erfrischungen und ein Imbiss werden ebenfalls angeboten, dies ist jedoch nicht im Ticketpreis enthalten.
 
Der Vorverkauf für das Abendkonzert und das Tagesticket (Konzert und Begleitprogramm) startet am 28.11.2019, um 10.00 Uhr – nähere Infos und Tickets unter www.festspiele-mv.de


Lebendiger Adventskalender

Winter-SpendenCafé und „Advents-Lausch“

2. Advent | Sonntag, 08. Dezember 2019 | 14.00 Uhr | Reithalle 

Bevor wir in das neue Jahr starten öffnet Projektleiter Christian Schmidt, im Rahmen des „Lebendigen Adventskalenders Jarmen-Tutow und Umgebung“, die Pforten der Reithalle für eine winterliche Sonderauflage des SpendenCafés. Heiße Getränke, hausgemachte Kuchen und Weihnachtsgebäck warten am zweiten Adventssonntag auf die Besucher. 

Ein kleines Highlight wird an diesem Nachmittag, um 15.00 Uhr, der „Advents-Lausch“. Mechthild von Bülow, eine Nichte Hans von Seckendorffs – der letzte Seckendorff auf Broock – hat vor 50 Jahren ihre Kindheitserinnerungen an Broock auf Tonband aufgenommen. Begleitet von einer Videopräsentation mit passenden Bildern können die Gäste den liebevollen Erzählungen der alten Dame lauschen, die auch vom Weihnachtsfest bei „Großmutter“ Seckendorff und den Tanten“ berichtet.


Ein immergrüner Gruß aus Broock

Von der Tollense an den Ryck

Besuchen Sie auch unser Pressearchiv auf der Homepage, das laufend aktualisiert wird. Sie erfahren z.B. was aus der großen Tanne vor der Hoffassade des Schlosses wurde und was eine Polizeieskorte von drei Einsatzwagen damit zu tun hat.


Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Broock in MONUMENTE

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe des Magazins MONUMENTE auch über unser Wiederaufbauprojekt. Für unsere Notsicherungsmaßnahmen erhalten wir dankenswerterweise Fördermittel des Landes Mecklenburg-Vorpommern und der Bundesrepublik. Aber auch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz hat den hohen Stellenwert Broocks erkannt und unterstützt unser Vorhaben von Anfang an.